BrainGym

Ein Teilgebiet der Angewandten Kinesiologie ist BrainGym®. Sie wurde von Dr. Paul Dennison entwickelt und ab 1981 in Kursen veröffentlicht.
Die Übungen lösen Energieblockaden auf und befähigen die Kinder zu einer gelassenen und ruhigen Haltung. Weiterhin regen die meisten Übungen das Zusammenspiel des logisch-kritischen und des bildhaft-phantasievollen Denkens an. Dadurch gewinnen die Kinder Konzentration und Kreativität.

Eule

Wir legen die linke Hand auf die rechte Schulter. Beim Ausatmen drehen wir den Kopf nach rechts und schauen über die rechte Schulter. Einatmen und den Kopf zur Mitte drehen. Beim Ausatmen den Kopf nach links drehen und über die linke Schulter schauen. Beim Einatmen den Kopf zur Mitte drehen. Ausatmen und Kinn zur  Brust legen und beim Einatmen Kopf aufrichten. 3 x Whg., dann die rechte Hand auf die linke Schulter legen.
Verbessert das Hörverständnis und die Denk- und Merkfähigkeit.

Elefant

Wir stehen und schauen an die gegenüberliegende Wand und stellen uns dort eine liegende Acht vor. Die Füße sind schulterbreit geöffnet. Den linken Arm nach vorne strecken und das linke Ohr auf die linke Schulter legen.  Mit dem ausgestreckten Zeigefinger zeichnen wir die Acht nach und bewegen uns von der Taille aus. 3 x Whg., dann den Arm wechseln.
Verbessert die Hörfähigkeit und aktiviert die Zusammenarbeit beider Gehirnhälften.

Überkreuzbewegung

Wir marschieren auf der Stelle und berühren dabei abwechselnd mit jeder Hand das gegenüberliegende Knie.
Wir bewegen uns im Rhythmus des Atems.
Aktiviert beide Gehirnhälften gleichzeitig. Fertigkeiten wie Zuhören. Lesen, Schreiben und Erinnern werden verbessert.

Zentrale

CollegeLine

Meißner Straße 147
01445 Radebeul

Telefon:  0351 8 33 88 33
Fax:       0351 8 33 88 83 

Collegeline bei Facebook

Sprechzeiten Zentrale

Unsere Büroleiterin ist von
Montag bis Donnerstag: 13.30 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung für Sie da.

Kurszeiten

Montag bis Freitag: 7.30 - 21.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Schnellkontakt

Email:
Betreff:
Nachricht:
Wieviele Augen hat ein Mensch